Trailerpark: Coitus interruptus - Erster Teaser zu FIFTY SHADES OF GREY




Einer der meist erwarteten Filme der nächsten Monate ist zweifelsohne die Verfilmung des Skandalromans „Fifty Sahdes of Grey“ von E.L. James. Unter der Regie von Sam Taylor-Johnson („Nowhere Boy“) verfällt Studentin Anastasia (Dakota Johnson, Don Johnsons Tochter) dem faszinierenden wie vermögenden Christian Grey (Jaime Dormen). Der erste Teaser ist wie ein Coitus interruptus: kurz. Aber der erste große Trailer kommt gewiss schon bald und dann wird auch die Marketingmaschine auf volle Leistung gestellt und überall wird zu hören sein, dass es DER Skandalfilm wird. Na ja, uns lässt das eher kalt, aber gut, mal wieder Sex im Kino kann ja nicht schaden. Deutscher Kinostart ist der 12. Februar 2015. Hierzulande wird der Film übrigens „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ heißen.


Kommentare:

  1. Das Buch war schon so schlecht. Meiner Meinung nach nicht umsonst als "Hausfrauenporno" betitelt worden.. eigentlich gibts da null Story.. ich hab angefangen zu lesen, fands öde, hab 100 Seiten übersprungen und wusste immer noch worum es geht.. darum reizt mich auch der Film nicht so wirklich..!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mal das eBook. Bin bis Seite 20 gekommen, dann war das Aus-dem-Busfenster-gucken irgendwie interessanter. Leider wird der Film aber wohl das filmische Frühjahr 2015 bestimmen, inkl. Berichten auf/in einschlägigen Boulevard-Zeitverschwendern

      Löschen